Abteilung Lift & Loipe

Abteilungsleiter

Stefan Kern

Tel. 07431 981102

sepp.kern@web.de

 

Skischule

Ski-Kurs   

Martin Kahrau

Tel. 07431 800453

martinkahrau@googlemail.com

 

Snowboard-Kurs

Dietmar Scharlach

Tel. 07431 81056

dietmar@scharlachnet.de

 

Liftdienst

Marion Gulde

Tel. 07431 55944

Guldis2001@yahoo.de

 

 


Skischule

Ski- und Snowboardkurse für Kinder  und Jugendliche

beim TV Bitz

 

Unser Skilift Auchte ist ideal geeignet, um Anfängern die ersten Schritte auf den Skier beizubringen oder die ersten Schwünge auf dem Snowboarden zu erlernen. Im Skikindergarten eignen sich die Kinder spielerisch die Grundfähigkeiten des Skifahrens an. 

 

Kursdauer und -zeiten:

Samstag von 14.00 bis 16.00 Uhr

Sonntag von 10:00 bis 12.00 Uhr und 14.00 - 16.00 Uhr

 

Preise für Ski- und Snowboardkurse

Vereinsmitglieder 20,- Euro

Nichtmitglieder 25,- Euro

 

Telefonische Voranmeldung erwünscht:

Ski-Kurs   

Martin Kahrau

Tel. 07431 800453

martinkahrau@googlemail.com

 

Snowboard-Kurs

Dietmar Scharlach

Tel. 07431 81056

 dietmar@scharlachnet.de

 

 


Skilift

Skilift Auchte Bitz

In Bitz erwartet Sie ein Skilift für Anfänger und Kinder .

Bei einer Länge von ca. 250 Meter bietet er genügend Platz für Sie und Ihre Kinder

Wenn Sie aber als Eltern lieber auf die Loipe gehen, auch kein Problem. Nur 100 Meter vom Skilift entfernt beginnt die Loipe des TV Bitz.

 

Öffnungszeiten Skilift:

Freitag                        19:00 - 21:00 Uhr (Flutlicht)

Samstag                     13:00 - 16:30 Uhr

Sonntag                      10:00 - 16:30 Uhr

 

 

Weitere Öffnungszeiten:

         werden auf der Homepage bekanntgegeben

 

Tageskarten Preise:

 

Freitag, Samstag und Sonntag je  4.- € (Änderungen vorbehalten)

 

Es werden nur Tageskarten mit aktuellem Tagesdatum ausgegeben und sind somit nur an diesem Tage gültig.

 


Loipe

 

Bitzer Loipen

  

Auf einer der schönsten Loipen der Schwäbischen Alb

können sich Langlaufbegeisterte vom Alltagsstress erholen.

 

Der klassische Rundkurs hat eine Länge von ca. 13 km

(die Varianten 11 km, 10 km und 8 km), der Skating-Kurs

ist 6 km lang. Mit etwas Glück können Sie vom höchsten 

Punkt der Loipe das ganze Alpenpanorama bewundern.

 

Bitzer Loipen, Klassisch 

Gesamtlänge: K1: 13 km, 204 Höhenmeter

Varianten: K2: 11 km, K3: 10 km, K4: 8 km

Schwierigkeit: Mittel 

 

Bitzer Loipe, Skating 

Gesamtlänge: S5: 6 km, 70 Höhenmeter

Schwierigkeit: Mittel 

 

Bitte orientieren Sie sich an den unterschiedlich farbigen Wegweisern.

 

Der Einstieg zu den Bitzer Loipen befindet sich in unmittelbarer Nähe des Skilifts, am Parkplatz der Rodelbahn.

 

 

Nähere Info siehe Liftbetrieb und Loipenbetrieb. Der Start- und Ziel: ebenfalls am Parkplatz der Rodelbahn.

 

Hier finden Sie weitere Loipen rund um Bitz.


Skibörse

 

Nach 45 Jahren endet eine Ära in Bitz

 

Die Verantwortlichen der Abteilung Lift und Loipe des TV Bitz haben beschlossen, nach 45 Jahren keine Skibörse mehr zu machen.

 

Am 27. Oktober 2018 endete eine Ära in Bitz  - die älteste und erste Skibörse wird in Zukunft nicht mehr stattfinden. Begonnen hat alles in Triblings am Alpsee vor fast 50 Jahren. Gerhard Herre aus Bitz, damals Landesjugendskiwart des STB (Schwäbischer Turnerbund) bot dort Skifreizeiten für Kinder und Jugendliche aus ganz Württemberg an. Dabei fiel den Skilehrern und Betreuern auf, dass viele Kinder ohne ordentliche Ausrüstung angereist waren - oft ohne richtige Skihandschuhe, Mützen, Ski oder Skischuhe.

 

Im Jahr darauf fragten alle Skilehrer im Bekanntenkreis nach, was sie an Kinderskiausrüstungen entbehren konnten und luden die Autos damit voll, um wenigstens einigen Kindern und Jugendlichen die passende Ausrüstung zur Verfügung stellen zu können.

 

Bei einem Umtrunk der Skilehrer wurde daraus die Idee geboren, eine Art Gebrauchtwarenbörse in Bitz zu machen, um so Kindern und Jugendlichen den Einstieg in den Skisport kostengünstig zu ermöglichen.

 

So startete vor 45 Jahren die Skischule des TV Bitz mit der ersten Ski-Börse und es war von Beginn ein Erfolg. Es zeigte sich, dass die Macher um Gerhard Herre den richtigen Riecher hatten und mit diesem neuen Format eines „Flohmarktes“ für Winterartikel eine Marktlücke entdeckt haben. Neu dabei war auch, dass die Interessenten von den Skilehrern wie in einem guten Skigeschäft fachkundig beraten wurden, so dass am Ende den Kindern und Jugendlichen das Skifahren auch wirklich Spaß machen konnte.

 

So dauerte es auch nicht lange, bis andere Vereine in Tailfingen und Weilstetten die Idee aufgriffen und selbst Skibörsen anboten, und so verbreitete sich die Idee weit über die Grenzen der Alb hinaus.

 

Aber in den letzten Jahren zeigte sich auch, dass das Interesse an gebrauchten Wintersportartikeln nachgelassen hat - sicherlich wegen den kargen Wintern, aber auch, weil leider immer weniger Skifahren und es zu einem teuren Vergnügen geworden ist.

 

So entschlossen sich die heute Verantwortlichen der Skischule in der Abteilung Lift und Loipe um Stefan Kern nach der diesjährigen Skibörse am 27.10.2018 Schluss zu machen und eine lange Tradition enden zu lassen. Sicher nicht ohne Wehmut, war man doch Vorreiter und Ideengeber, aber der Aufwand und der Ertrag sollten eben auch stimmen.

 

Das Ende der Skibörse bedeutet aber nicht, dass in Bitz das Skifahren endet. Bei ausreichender Schneelage finden weiterhin Ski- und Snowboardkurse am Bitzer Skilift statt, die vor allem für Kinder ideale Bedingungen bieten, das Ski- und Snowboardfahren zu erlernen. Infos dazu gibt es auf der Homepage des TV Bitz. 

 

 

 

Abteilung Lift und Lopie

 

TV Bitz