Aktuelles


Bewegungspass

Ansturm auf Bewegungspass in Bitz

Der TV Bitz hatte parallel zur Bewegungslandschaft des Projekts „Kinder unsere Zukunft, Bitz bewegt sich“ zwischen den Weihnachtsfeiertagen alle Stationen zum Bewegungspass aufgebaut. Dort konnten die Kinder von 2 bis 7 Jahre an neun Stationen die Bewegungsabläufe, die den Tieren nachempfunden waren, ausprobieren und bei Erfolg die begehrten Drachenaufkleber in ihren Bewegungspass einkleben.

Am letzten Tag erhielten dann 11 Kinder aus Bitz mit 32 Aufklebern ein  schickes T-Shirt geschenkt.

Es muss aber festgehalten werden, dass 80% aller Kinder von Außerhalb – teilweise bis zu 20km! - gekommen waren, um diesen begehrten Bewegungspass zu erhalten. Da muss an der kreisweiten Einführung wohl noch tüchtig die Werbetrommel gerührt werden!?

 

Danke müssen wir besonders Anja Schröder der Initiatorin sagen, die alle 4 Tage unermüdlich den Kindern die Bewegungsabläufe erklären und teilweise persönlich vorführen musste! Dank gilt aber auch den Helfern vom TV Bitz, ohne die der Ansturm der Kinder nicht zu bewältigen gewesen wäre!


Night of Sports

Night of Sports in Bitz

Relativ kurzfristig hatte sich der TV Bitz entschieden, im Rahmen der Bewegungslandschaft des Projektes „Kinder unsere Zukunft, Bitz bewegt sich“ am Samstag, den 28.Dez.2019 eine Night of Sports zu organisieren. Für Jugendliche von 10 bis 15 Jahren wurde ein Ninja Warriors-Parcours aufgebaut. Die zwei Organisatorinnen Sabrina Reinauer und Anja Schröder hatten sich recht anspruchsvolle Stationen ausgedacht – lediglich die üblichen Wasser- oder Schlammfallen fehlten.

 

Nach einer einstündigen Aufwärm- und Kennenlernphase mit ca. 70 Jugendlichen stellten sich dann knapp 40 Mädchen und Jungen der Jury. Mit vollem Einsatz ging es in die Runde – hilfreich begleitet durch den Moderator Oliver Borstorff  - galt es doch die Strafzeiten für unberechtigte Bodenberührungen zu vermeiden. In einem sehr ausgeglichenen Feld gab es folgende Sieger: David Letsch und Lena Blutbacher bei den Mädchen.


Tag des Kinderturnens


Endspurt mit über 4.000 Purzelbäumen!

Am bundesweiten Tag des Kinderturnens hatte sich der TV Bitz unter der Regie von Anja Schröder wieder mit einem vielfältigen Angebot für die Kinder von 3 bis 7 Jahre, aber auch für die ganze Familie beteiligt. Ein Höhepunkt war sicherlich die „Purzelbaum-Challenge“ d.h. „Purzelbäume rund um die Welt“, bei der bis zum 27.Mai 2020 in ganz Deutschland Purzelbäume gesammelt werden, um einmal die Erde zu umrunden.

 

In einem gewaltigen Endspurt haben die Kinder, aber auch ganze Familien tatsächlich 4.118 Purzelbäume auf der Air-Track-Bahn des TV Bitz geschafft, das entspricht 8,2 Kilometer und ist ein kleiner, aber beachtenswerter Beitrag zur Erdumrundung!

Hierzu beigetragen haben sicherlich auch die ausgelobten Sachpreise des Fördervereins „Kinder unsere Zukunft, Bitz bewegt sich“ e.V. und des TV Bitz. Kam es doch zu einem packenden Duell  zwischen den Familien Wangler und Wild, die immer nochmals, abwechselnd weitere Purzelbäume nachlegen konnten, sodass schließlich mit 300 Purzelbäumen Beide zu Siegern erklärt wurden!

Ein weiteres Highlight war der Turni-Run, ein Bewegungsparcours für die Kids, der angelehnt war an das beliebte Format „Ninja Warrior“. Über 80 Kids gingen an den Start und alle konnten eine Urkunde mit Medaille stolz in Empfang nehmen.

Die Leichtathleten des TV Bitz sorgten für das leibliche Wohl mit leckeren Waffeln und Getränken.

 

Somit wurde das Ziel des TV Bitz, die Kids für Spiel, Spaß und Bewegung zu begeistern, Aufmerksamkeit auf  das Kinderturnen im Verein zu lenken und eventl. Neuzugänge für das Kinderturnen im TV Bitz zu gewinnen, voll erreicht!

 


Ferienspiele

Schwingen wie Tarzan

 

Die diesjährigen Ferienspiele des TV Bitz litten erheblich unter den hohen Temperaturen. Etliche Kandidaten zogen es vor, den schönen Nachmittag im Naturfreibad Winterlingen zu verbringen!?

 

Nichtsdestotrotz konnte Jana Nolle, die ein abwechslungsreiches,  sportliches Programm vorbereitet hatte, eine kleine sportliche Truppe begrüßen. Die Kletterseile waren wie immer ein großer Anziehungspunkt! Konnten die Kinder doch wie Tarzan von einem zum anderen Kasten schwingen.

 

 

Nach einer Stunde musste Jana die Kinder praktisch zwingen, mit ihrem Temperament mal einen „Gang“ runterzuschalten und mit farbigen Stäbchen ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen.

 

 

Die großzügige Eisspende wurde bei der „etwas erhöhten Hallentemperatur“ sehr gerne angenommen!

 

 

Abschließend konnten die Kinder unter der fachlichen Anleitung von Rita Ziebruch noch zahlreiche Übungen am Barren und Mini-Trampolin mit großer Begeisterung ausprobieren. Leicht „geschafft“ traten sie den Heimweg an.

 

AMSEL-Gruppe beim Boulen

Hauptversammlung

Ehrungen

Unsere Geehrten, Hauptversammlung 16.3.2018
Unsere Geehrten, Hauptversammlung 16.3.2018

Jugend-Sport-Award 2018

 

 

 

 

 

 

 

 

Siegerin:

Linda Schöttke


Festakt am 4.Mai 2018 mit 300 geladenen Gästen.



Turngau-Gala 20.10.2018

Über 500 Gäste konnten wir begrüßen!

Finaler Höhepunkt

Rope-Skipping in Vollendung!